crowfall

Crowfall: 3 Millionen US-Dollar via Crowdfunding erzielt

Der Entwickler ArtCraft Entertainment hat bekannt gegeben, dass der Meilenstein von 3 Millionen US-Dollar an Crowdfunding-Einnahmen für die weitere Entwicklung von Crowfall erreicht wurde.

In Austin, Texas sitzt ArtCraft Entertainment. Das Indie-Studio werkelt derzeit an dem MMO Crowfall, dessen Finanzierung zum Teil durch Crowdfunding gesichert werden soll. Das läuft offensichtlich ziemlich gut: Jüngst wurde die Marke von drei Millionen US-Dollar geknackt. Damit stehen ArtCraft insgesamt rund zehn Millionen US-Dollar für die Entwicklung des Titels zur Verfügung. In Kürze beginnt der erste externe Testlauf, in dem die persistente Welt vorhanden sein wird. Das war bei bisherigen Pre-Alphaversionen noch nicht der Fall.

Crowfall wird von ArtCraft als „Throne War Simulator“ bezeichnet. Gilden beziehungsweise Allianzen kämpfen um die Macht in der Fantasy-Welt. Dabei wird auf jedem Server eine andere Kampagne gespielt. Somit unterscheiden sie sich nicht nur durch die Spieler, die auf ihnen aktiv sind, oder die Sprache, sondern auch durch ihre Karten und Spielregeln. Die Kampagnen dauern ein paar Monate, während derer die Welten persistent sind. Mit dem Beginn einer neuen Kampagne wird natürlich alles wieder auf Null gesetzt. In Europa übernimmt übrigens der deutsche Entwickler und Publisher Travian Games den Vertrieb, der normalerweise eher für Browsergames wie Travian oder Rail Nation bekannt ist.

Share this post

No comments

Add yours